Was gibt es neues...


Bodyforming - hat noch Kurse frei!


1. Frauen steigen auf!!!!

Bezirksliga wir kommen!!!
Bezirksliga wir kommen!!!

Abschluß der 1. & 2. Herren


Kreismeisterschaft der Ü32 und Ü40 in Kalthof

Ü40 belegt den 2. Platz!

Ü32 verliert alle 3 Spiele.


Vorbereitung auf die Saison 2019 /20

 

Trainingsauftakt:

1. Herren 12.07.2019

2. Herren 18.07.2019

 

Testspiele 1. Herren

21.07.19 Heimspiel vs Sinopspor Iserlohn (15 Uhr)

27.07.19 - 04.08.19 Hüingser Sportwoche (1. Spiel 21.07.19 SV Herdringen 15 Uhr)

11.08.19 noch offen

16.08.19 Auswärts vs BSV Menden 2 (19:30 Uhr)

18.08.19 Heimspiel vs SV Geisecke 2 (15 Uhr)

 

Testspiele 2. Herren

04.08.19 Auswärts vs TuS Bremen 2 (13 Uhr)

10.08.19 Heimspiel vs SG Balve/Garbeck 2 (15:30 Uhr)

11.08.19 Heimspiel vs Bachum/Bergheim 2 (12:45 Uhr)

18.08.19 Heimspiel vs SF Oestrich 1 (12:45 Uhr)

 

 


Saisonabschluss 2019


Unsere 1. Frauenmannschaft

Sieg im Entscheidungsspiel, zum 3x Meister, zum 3x ins Aufstiegsspiel
SF Sümmern - VFL Platte Heide 3:0 (2:0)
Trennte man sich in beiden Saisonspielen Unentschieden, so musste es am Mittwoch Abend einen Sieger geben. Vor knapp 500 Zuschauern sahen beide Seiten wieder ein Fußballspiel welches Werbung für den Frauenfußball machte. 
Sümmern von der ersten Minute an hellwach und taktisch perfekt auf den Gegner eingestellt machte vieles richtig. So setze sich L. Urban bereits nach 6 min. Außen gegen 3 Gegenspielerinnen durch und bediente A. Hülsenbeck die aus 16m platziert ins Eck traf 1:0. Auch fortan kontrolliere Sümmern das Spiel und erhöhte in der 24min folgerichtig auf 2:0 durch A. Huhle. Nach einer Ecke von Z. Morley reagierte A. Huhle am schnellsten und schoss den Ball ins Netz 2:0. Kurze Zeit später knallte ein Ball von L. Urban an den Pfosten. In der 30 min kam dann Platte Heide zur ersten Möglichkeit welche aber von L. Noga entschärft wurde. Nun wurde Platte Heide stärker und Sümmern verteidigte clever ohne große Torchancen zu zulassen. 
Nach der Halbzeit war Sümmern wieder wach und hatte durch Y. Olgemann & N. Wilken die großen Möglichkeiten zur Vorentscheidung. Folgerichtig musste Platte Heide offensiver werden und Sümmern hatte Platz zum Kontern. Es dauerte bis zur 71 min. ehe die Entscheidung erfolgte. Z. Morley setzte sich außen durch brachte die Flanke welcher immer länger wurde und hinter der Torhüterin ins Netz fiel 3:0. Direkt im Gegenzug hatte Platte Heide die Riesen Möglichkeit zum Anschluss als Witt alleine aufs Tor lief, jedoch den Ball über das Tor setzte.
So blieb es am Ende beim verdienten 3:0 und somit der Qualifikation zum Aufstiegsspiel am 16.06 in der heimischen Arena gegen den SV Geseke.
Das war ein richtig gutes Spiel unserer Mannschaft. Wir haben alles taktisch perfekt umgesetzt und Platte Heide ihrer Stärken beraubt. Wir sind stolz auf diese Mannschaft. Nun muss es sich endlich mal auszahlen, dass wir in die Bezirksliga aufsteigen, so Trainer S. Krieg & D. Betzinger.
Im Einsatz waren:
L. Noga - N. Maier - V. Bias - R. Santiago - B. Flunkert - A. Hülsenbeck (81. M. Giese) - A. Huhle - Z. Morley - L. Urban - Y. Olgemann (63. P. Skowronek) - L. Schlender (41. N. Wilken)

Spargelfest 2019


Jahreshauptversammlung

Zur Jahreshauptversammlung der Sportfreunde Sümmern konnte der Vorstand eine Vielzahl von Mitgliedern begrüßen.

In seinem kurzen Resümee machte der Vorstandssprecher Friedrich Spickhoff wieder einmal deutlich, wie wichtig in der heutigen Zeit das Ehrenamt ist. Denn Ehrenamtliche sind die Stütze und Basis des Vereinslebens. Allerdings führen gesellschaftliche, berufliche oder auch familiäre Veränderungen immer mehr dazu, dass es schwieriger wird, neue ehrenamtliche Mitarbeiter zu gewinnen oder altbewährte Kräfte weiter an den Verein zu binden.

Es folgten die Berichte der Mannschaften und Abteilungen. Besonders zu erwähnen ist, dass nach der Hinrunde der Saison 2017/18 mit Platz 5, in der Rückrunde noch eine Steigerung folgte und somit am Ende der Saison ein toller 3.Platz und damit die beste Platzierung der 1. Mannschaft seit Jahren in der Kreisliga A erzielt wurde. Auch die 2.und 3. Herrenmannschaft konnte ein positives Bild darstellen. Bei der 1. Frauenmannschaft, wird nach dem im letzten Jahr verpassten Aufstieg in die Bezirksklasse, ein neuer Anlauf unternommen. Auch die 2. Frauenmannschaft befindet sich im Aufwind. Herauszuheben ist auch die 2018 hervorragende Arbeit in der Jugendabteilung. Hier konnten der Jugenvorstand mit Mirko Trattner, Dirk Bunkowski und Roland Schnick über eine Juniorinnenmannschaft - und 9 Juniorenmannschaften, die alle mit ausreichend Trainern und Betreuen besetzt sind, ein sehr positives Bild darstellen. Es könnten noch einige Juniorenmannschaften gemeldet werden, es fehlt aber an ausreichenden Trainern.

Auch die Kassenprüfer konnten die vom Finanzchef Marc Philipp Müller ordnungsgemäß geführte Kasse bestätigen und somit den geschäftsführenden Vorstand entlasten.

Nach zwei Jahren wurde der geschäftsführende Vorstand wie folgt neu gewählt.

Friedrich Spickhoff Vorstandssprecher, Finanzchef Marc Philipp Müller, Geschäftsführer Sascha Will, Schriftführer Lars Litzinger, Technischer Koordinator Andre Ständeke und als Fußballobmann Thomas Steinhoff. Der Vorstand bedankte sich bei dem ausgeschiedenen techn. Kordinator Udo Spickhoff für die geleistete Arbeit.

In den Abteilungen wurden Jörg Dorstmann als Chef der „Alten Herren“, Andrea Nagel für die Abteilung Bodyforming und Funktionsgymnastik, die im übrigen mit ihren 82 Mitgliedern am 05.07.2019 auf Hof Drepper ihren 20igsten Geburtstag feiern bestätigt. Der Lauftreff mit Heinrich Zimmer und die Abteilung Walking mit Ulrich Blömer wurden von der Versammlung bestätigt. Auch der langjährig tätige ausscheidende Schiedsrichterobmann Reinhard Schäfer konnte wieder über eine gelungene Saison der Schiedsrichter berichten. Hier wurde der von den Schiedsrichtern gewählte neue Obmann Julian Engelmann von der Versammlung bestätigt. Auch der Ältestenrat konnte mit den Sportkameraden Günter Dreier, Rüdiger Hollenbeck, Franz Josef Bomnüter, Theo Graf, Reinhard Schäfer, Hermann Wrede und Peter Jordan wiedergewählt werden.

 

 

Auf dem Foto von links: Marc Philipp Müller Finanzchef, Andreas Neumann 25 Jahre, Sascha Will Geschäftsführer u. 15 Jahre, David Gwiosda 15 Jahre, Friedrich Spickhoff Vorstandssprecher, Grzegorz Lukasiewics 25 Jahre, Christoph Lübke 15 Jahre, Matthias Kindler für Siegfried Kindler 25 Jahre, Andre Ständeke technischer Koordinator, Lars Litzinger Schriftführer.                            08.03.2019


Alt-Herren-Budenzauber am Hemberg

 ASSV Letmathe (Ü32) und FC Iserlohn (Ü50) holen die Stadtmeistertitel in Hallenfußball

Am vergangenen Wochenende standen die 36. AH-Hallen-Stadtmeisterschaften in Iserlohn an. Die Sportfreunde Sümmern, als Ausrichter, durften 16 Ü32 und 4 Ü50 Mannschaften in der Matthias Grothe Halle begrüßen. Gestartet wurde mit der Vorrunde der Ü32 in zwei sechser Gruppen. In Gruppe A standen sich SV Deilinghofen/Sundwig, ASSV Letmathe, SF Oestrich, Iserlohner TS 1, TSV Ihmert und FC Iserlohn gegenüber. In Gruppe B SpVgg Nachrodt, SF Sümmern, Iserlohner TS 2, Borussia Dröschede, VTS Iserlohn und SC Hennen. Im Modus jeder gegen jeden ging es dann auf Torejagd. Die Plätze 1 und 2 der jeweiligen Gruppen brachten das Erreichen des Halbfinales. Nach der Hälfte der Vorrunde kristallisierte sich in der Gruppe A ein Vierkampf zwischen Deilinghofen, ITS 1, FCI und Letmathe heraus. Der ASSV konnte seine Spiele gewinnen und zog als Gruppenerster ins Halbfinale ein. Der zweite Platz wurde erst im letzten Vorrundenspiel entschieden. Durch den 1:0 Sieg gegen den FC Iserlohn kletterte der ITS 1 noch an Deilinghofen vorbei. In Gruppe B setzte sich Dröschede souverän an die Spitze. Um den zweiten Platz kämpften Hennen, Sümmern, VTS und ITS 2. Der SC Hennen machte am Ende das Rennen, da Sümmern, der VTS und der ITS sich die Punkte gegenseitig streitig machten.

Zum Ende der Vorrunde kamen dann die Alten Herren Ü50 zum Einsatz. Hier spielten der SC Hennen ASSV Letmathe, FC Iserlohn und die Sportfreunde Sümmern den Titel unter sich aus. Es wurden sehr torreiche Partien wo sich am Ende der FC Iserlohn souverän mit drei Siegen die Krone aufsetzen konnte. Auf den weitern Plätzen folgten SF Sümmern, ASSV Letmathe und SC Hennen.

Im ersten Halbfinale der Ü32 standen sich der ASSV Letmathe – SC Hennen gegenüber. Der ASSV beherrschte die Partie und zog mit einem 5:1 ins Finale ein. Das zweite Halbfinale trugen Borussia Dröschede und der Iserlohner TS 1 aus. Der ITS hielt die Partie lange Zeit offen, am Ende setzte sich aber Dröschede mit 6:3 durch. Der dritte Platz wurde im 9m Schießen ausgetragen. Dieses gewann der ITS gegen Hennen mit 3:2. Im Finale trafen Borussia Dröschede und der ASSV Letmathe aufeinander. In einem temporeichen Spiel konnte sich Dröschede zuerst absetzen. Sie schafften es aber nicht die Entscheidung herbeizuführen und so konnte Letmathe kurz vor dem Abpfiff noch den 2:2 Ausgleich erzielen. Nun stand auch hier ein 9m Schießen an, wobei sich die beiden Torhüter glänzend präsentierten. So blieb es spannende bis zum Schluss. Der ASSV hatte dann doch die besseren Nerven und holte sich mit einem 3:1 n.E. den Titel.

 

Die Sportfreunde Sümmern waren mit dem Turnierverlauf sehr zufrieden. „Wir haben einen tollen und spannenden Fußballtag erlebt. Und das wichtigste ist, dass alle Spaß hatten und sich niemand verletzt hat!“ resümierte der 1.Vorsitzende der SF Sümmern „Alt Stars“ Jörg Dorstmann und bedankte sich zum Abschluss bei allen Beteiligten.                                                             09.02.2019


Sportfreunde Sümmern App

Ab sofort könnt Ihr im PLAYSTORE von google eine Sportfreunde Sümmern App herunterladen. Hier habt Ihr den schnellen Zugriff auf den Vereinsspielplan, Trainingszeiten, alle Ergebnisse unserer Mannschaften u.v.m.

 

 

Probiert es einfach mal aus!



Alt Stars belegen 3. Platz in Bösperde!

Kurz vor Weihnachten hieß es für die Alt Stars nochmals ab ins Sportdress. Die DJK Bösperde richtete ihr alljährliches Weihnachtsturnier aus. Die Alt Stars starteten etwas holprig, gewannen aber das erste Spiel mit 2:1 gegen Ergste. Das zweite Spiel gegen Fröndenberg-Hohenheide lief schon deutlich besser und die Torchancen wurden konsequent genutzt. Am Ende stand es 5:1. So ging es im dritten Vorrundenspiel gegen Olympos Menden um den Gruppensieg. Die Alt Stars knüpften an das vorherige Spiel an und gewann überzeugend mit 4:1 und zogen damit als Gruppensieger ins Halbfinale ein. Dort traf man, wie bereits im letzten Jahr, auf den FC Iserlohn. Aber wie so oft, konnten die Alt Stars sich gegen den FCI nicht durchsetzen. Trotz guter Chancen inklusive Pfostentreffer stand es am Ende 1:2. Das anschließende Spiel um Platz drei konnte dann gegen Scharnhorst im 9m-Schießen mit 2:1 gewonnen werden. Als Sieger gingen die Alt Stars dann allerdings doch nach Hause. Teddy Gerber gewann bei der Tombola ein 30-Liter Fass. Ein schönes Weihnachtsgeschenk!
Die Alt Stars wünschen allen eine fröhliche und besinnliche Weihnachtszeit und einen guten und vor allem gesunden Rutsch ins neue Jahr 2019!

22.12.2018


Weihnachtsfeier der Sportfreunde 2018

15.12.2018



07.11.2018
07.11.2018

Der neue "Unterstand" ist nun fertig und kann voll genutzt werden. Wir bedanken uns bei den vielen helfenden Händen, die bei der Umsetzung dieses Projektes geholfen haben. Ein ganz besonderer Dank geht an die Entsorgungsfirma Hartmann und an Udo Spickhoff "Grün und Baum".

 

DANKE!!!